Strategieberatung EY-Parthenon ernennt Jeff Wray zum neuen Weltchef

Wie EY-Parthenon am gestrigen Tag bekanntgab, wird Jeff Wray zum neuen „Global Leader“ ernannt. Er folgt auf Mitch Berlin, der das Amt erst seit Juli 2020 innehatte und der nun in die Rolle als „Vice Chair Strategy and Transactions“ in der Region EY Americas wechselt. EY-Parthenon hat außerdem die Ernennung von John van Rossen zum Global Co-Leader bekannt gegeben, der seinen operativen Fokus auf die globale Skalierung der Beratung legt. John van Rossen war zuletzt EY Strategy and Transactions Leader in der EY WEM Region (Belgien, Niederlande, Frankreich, Luxemburg und Maghreb).

Beide Ernennungen erfolgen in einer Zeit starker Investitionen und strategischer Übernahmen weltweit. EY-Parthenon hat vor kurzem die amerikanische Boutique-Beratung CMA Strategy Consulting übernommen, um die Kompetenzen im schnell wachsenden und konvergierenden Markt für digitale Infrastrukturen zu stärken. Weitere Investitionen von EY-Parthenon werden im Rahmen von ehrgeizigen Rekrutierungsinitiativen weltweit und im Zusammenhang mit der globalen Branding-Kampagne „Real-World Strategy“ in allen wichtigen Märkten getätigt.

Jeff Wray bringt einen starken Hintergrund in der Strategieberatung mit und verfügt über langjährige Erfahrung als C-Suite-Berater. Er kam 2014 von der Boston Consulting Group zu EY-Parthenon und war zuvor als EY Strategy and Transactions Global Consumer Industries Leader (und als Americas Corporate and Growth Strategy Leader) tätig.

Jeff Wray, neuer EY-Parthenon Global Leader, kommentiert: „Ich freue mich darauf, auf der extrem starken Positionierung von EY-Parthenon aufzubauen und das Unternehmen auf die nächste Wachstumsebene zu führen. Die Teams von EY-Parthenon werden sich ganz auf die realen Probleme, Chancen und Herausforderungen konzentrieren, mit denen CEOs heute konfrontiert sind. Ob es darum geht, von der Strategie zur Transformation zu begleiten oder eine Transaktion zu nutzen, um ein Unternehmen grundlegend umzugestalten – EY-Parthenon verfügt über die strategischen, kommerziellen und operativen Fähigkeiten in Kombination mit einer globalen Reichweite, um Kunden dabei zu helfen, sich für eine bessere Zukunft umzugestalten und neu zu erfinden.“

EY-Parthenon ist gemessen am Umsatz die fünftgrößte Strategieberatung der Welt mit mehr als 7.000 Beratenden und 750 Partnern/innen von EY-Mitgliedsunternehmen in aller Welt. Das Strategieberatungsunternehmen verzeichnete im Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzwachstum von 19,6 % und trug damit maßgeblich zum Wachstum von EY insgesamt bei.


Quelle Titelbild: EY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.