Accenture tätigt weitere Akquisition im Bereich der Bankenberatung

Accenture gab am heutigen Tag bekannt, dass man die SKS Group übernehmen werde. Das Beratungsunternehmen unterstützt Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Modernisierung ihrer technologischen Infrastruktur und bei der Erfüllung regulatorischer Anforderungen mit Hilfe von SAP S/4HANA®-Lösungen.

Durch die Übernahme erweitert Accenture seine Kompetenzen in den Bereichen Technologie, Beratung und regulatorische Dienstleistungen und verbessert gleichzeitig seine Fähigkeit, spezialisierte Banken zu bedienen, wie z. B. nationale Förderbanken, die lokale Unternehmen und Gemeinden finanziell und in ihrer Entwicklung unterstützen.

© Accenture

Das Team der SKS Group mit Hauptsitz in Hochheim besteht aus rund 500 Experten und wird von Accenture Technology übernommen. Die Transaktion umfasst alle Geschäftsbereiche der SKS Group, die Finanzinstitute bei der Entwicklung, der Implementierung und dem Betrieb von SAP-Lösungen für Kernbankdienstleistungen und Analytics unterstützen. Darüber hinaus verfügt SKS über ein umfangreiches Angebot an Risiko-, Regulierungs- und Compliance-Funktionen, darunter das Observatory-Tool, das regulatorische Anforderungen abbildet und Banken bei der Verwaltung ihrer Meldeprozesse unterstützt.

„Die innovativen Lösungen und Fähigkeiten der SKS Group werden unsere Fähigkeit stärken, die Kerngeschäftsfunktionen von Banken zu transformieren, so dass sie effizienter arbeiten, ihre Daten besser nutzen und neue Produkte schneller entwickeln können“, sagte David Cordero, der die Accenture-Branchengruppe Banken in Europa leitet.

Christina Raab, Leiterin der Market Unit von Accenture in Deutschland, Österreich und der Schweiz, fügte hinzu: „Mit den fundierten Branchenkenntnissen und der Technologieexpertise der SKS Group sind wir in einer noch stärkeren Position, um Banken bei der Modernisierung ihrer bestehenden Technologie, beim Risikomanagement und bei der Beschleunigung ihres Wachstums zu unterstützen. Da sich die Bedürfnisse und Präferenzen der Verbraucher im Bankgeschäft ändern, müssen sich die Geschäftsmodelle der Banken weiterentwickeln, um Schritt zu halten und relevant zu bleiben.“

Martin Schuhmann, Mitbegründer und Geschäftsführer der SKS Group, sagte: „Die globale Größe und Reichweite von Accenture wird unseren Mitarbeitenden spannende neue Möglichkeiten bieten, die digitale Transformation der Banken auf die nächste Stufe zu heben, überragende Kundenerlebnisse zu schaffen und die regulatorischen Meldeprozesse zu verbessern.“

Die SKS Group ist die jüngste Akquisition von Accenture im Bankensektor nach den Übernahmen der Allgemeinen Rechenzentrum GmbH (ARZ), BCS Consulting, Exton Consulting und der strategischen Investition in Imburse durch Accenture Ventures.


Quelle Titelbild: Accenture

Kommentar verfassen