Beratungsgruppe Eraneos setzt Wachstumskurs fort: Zusammenschluss mit DCP und W21 stärkt Portfolio im Bereich Financial Services

Die internationale Beratungsgruppe Eraneos und die ihr zugehörige Ginkgo Management Consulting setzen weiter auf strategische Expansion und verkündigen die nächsten Merger: Ab sofort sind die Düsseldorfer Unternehmen DCP und W21 mit mehr als 30 Beraterinnen und Beratern aus dem Bereich Financial Services Teil der Gruppe.

Dadurch stehen Kunden zukünftig neben erweiterten Beratungsleistungen auch Kompetenzen in der Prozessautomatisierung zur Verfügung. DCP und W21 werden insbesondere das Geschäft in Deutschland verstärken und formen gemeinsam mit Ginkgo Management Consulting die Unternehmensmarke Eraneos Deutschland.

DCP ist ein auf Finanzdienstleister spezialisiertes Beratungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Es steht für eine fachlich fundierte und umsetzungsorientierte Beratungstätigkeit. Das Leistungsspektrum reicht von der Geschäftsfeldausrichtung und dem Management von IT-Implementierungen über Reorganisation und Prozessoptimierung bis hin zur Umsetzung von neuen regulatorischen Anforderungen. Als etablierte Managementberatung mit Schwerpunkt im Bereich Financial Services hat das Unternehmen über viele Jahre einen Stamm renommierter Kunden aufbauen können, zu denen die Schlüsselunternehmen der deutschen Finanzwirtschaft zählen. Zudem etablierte sich das Beratungsunternehmen in den vergangenen Jahren im schnell wachsenden Segment der Neo-Banken und FinTechs.

Neben DCP schließt sich auch W21, ein DCP-Unternehmen, der Eraneos-Gruppe an. W21 vereint branchenspezifisches Fachwissen mit technologischem Know-how im Bereich Prozessmanagement- und Prozessautomatisierung. Damit stärkt die Eraneos-Gruppe ihre Expertise im Bereich Financial Services auch in einem Bereich, wo branchenspezifisches Fachwissen und Umsetzungskompetenz enorm gefragt sind.

Oliver Vaterlaus, CEO von Eraneos

„DCP und W21 sind eine strategische Verstärkung für die Eraneos-Gruppe“, sagt Oliver Vaterlaus, Eraneos-CEO. „Damit bauen wir unsere Position als eine führende internationale Management- und Technologieberatungsgruppe weiter aus und werden für unsere Kunden in anspruchsvollen Fokusmärkten und -branchen sowie als Arbeitgeber für qualifizierte Talente noch attraktiver.“

Ralph Erhard, Gründer von DCP, ergänzt: „Wir freuen uns, ein Teil der Eraneos-Erfolgsgeschichte zu werden. DCP ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und hat sich als verlässlicher Partner im Bereich Financial Services etabliert. Durch den Zusammenschluss ergeben sich neue Wachstumspotentiale im Umfeld der Digitalisierung und ebenso neue Möglichkeiten für unsere Beraterinnen und Berater im internationalen Kontext.“

Lars Godzik, geschäftsführender Partner von Ginkgo Management Consulting

„DCP und W21 sind eine exzellente Ergänzung für unsere Gruppe“, fügt Lars Godzik, Gründer und geschäftsführender Partner von Ginkgo Management Consulting, hinzu. „Sie bringen im komplexen Umfeld der Financial Services wertvolle Expertise und Erfahrung mit, die unser Leistungsportfolio im deutschen Markt ideal ergänzen.”

Das Kapital für das weitere Wachstum der Eraneos-Gruppe stammt von DPE Deutsche Private Equity, ein Beteiligungsunternehmen, das zuletzt einen weiteren Fonds aufgelegt hatte, mit dem neben Eraneos auch valantic mit

Das Kapital für das weitere Wachstum der Eraneos-Gruppe stammt von DPE Deutsche Private Equity, einem Beteiligungsunternehmen, das zuletzt einen weiteren Fonds aufgelegt hatte, durch den neben Eraneos auch valantic mit zusätzlichen Finanzmitteln ausgestattet wurde.


Bildquelle: Eraneos / AWK / Ginkgo Management Consulting

Kommentar verfassen