Marc Renner wird Managing Director und Head of TMT bei goetzpartners

Marc Renner wird ab Oktober bei goetzpartners die Verantwortung für das Branchensegment Telecommunications, Media and Technology übernehmen. Er kommt von Horváth, wo er zuvor knapp 18 Jahre tätig war und bereits seit 2006 das Competence Center Media & Telecom leitete. Renner wird als Managing Director aus dem Düsseldorfer Office von goetzpartners agieren.

© goetzpartners

In einer privaten LinkedIn-Nachricht, im Rahmen derer er seinen Wechsel bekanntgab, schildert Renner die Beweggründe seiner Karriereentscheidung. Seit Anfang dieses Jahres habe er sich die Frage gestellt: „Was ist mir am wichtigsten, was reizt mich an meiner beruflichen Laufbahn, und wo kann ich mit meinen Fähigkeiten und meiner Erfahrung den größten Beitrag leisten“? Seine Antwort darauf lautete: „Das Leben ist eine Reise und kein Ziel – und so war es nach 18 großartigen und intensiven Jahren bei Horváth & Partners in verschiedenen Rollen und Managementfunktionen an der Zeit, den nächsten Schritt in meiner beruflichen Laufbahn zu machen“.

Illustre Stationen einer langjährigen Beraterkarriere

Renner studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier und zusätzlich absolvierte er einen MBA der Universität Maastricht/Notre Dame. 1998 startete er als Berater bei PricewaterhouseCoopers. Von 2000 bis 2004 war er als Senior Associate bei Oliver Wyman beschäftigt, wo er von 2001 bis 2004 im Telekommunikationsbereich Beratungsprojekte leitete. 2004 kam Renner zu Horváth & Partners und übernahm dort 2006 die Leitung des Bereichs Media & Telecommunications.

Renner hat im Umfeld der Themen Strategieentwicklung, Steuerungslogik, Restrukturierung und Prozessoptimierung zahlreiche Unternehmen betreut und als anerkannter Experte bei zahlreichen Kongressen mitgewirkt. Im April 2012 folgte die Ernennung zum Partner der Horváth & Partner GmbH.


Quelle Titelbild: goetzpartners

Kommentar verfassen