Roland Berger übernimmt deutsche Management-Beratung POLARIXPARTNER

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz. Zu den Dienstleistungen zählen unter anderem Product Teardown, Benchmarking, Target Costing und Value Engineering. Diese Form der technischen Kostenoptimierung ist bereits in der Entwicklungsphase eine Voraussetzung für wettbewerbsfähige und damit erfolgreiche Produkte. Industrieschwerpunkte sind Automotive, Medizintechnik und Pharma, Luft- und Raumfahrt sowie Maschinen- und Anlagenbau. Damit ergänzt POLARIXPARTNER die Wertschöpfungskette sowie das breite Angebotsportfolio von Roland Berger. Beide Beratungen haben bereits in der Vergangenheit bei gemeinsamen Projekten gut und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Über die internationale Präsenz und das Netzwerk von Roland Berger erschließt sich POLARIXPARTNER zusätzliche Skalierbarkeit und wirtschaftliche Potenziale. Bis die Transaktion komplett abgeschlossen ist, treten beide Organisationen als unabhängige Unternehmen auf.

© Roland Berger

„POLARIXPARTNER und Roland Berger ergänzen sich nicht nur operativ gut, sondern haben auch eine ähnliche Philosophie: Wir möchten Klienten messbare Ergebnisse liefern und sie dabei unterstützen, die großen Transformationen unserer Zeit zu bewerkstelligen“, sagt Marcus Berret, Global Managing Director bei Roland Berger. „Wir passen gut zusammen: hohe Industriekompetenz, europäisches Erbe, globale Denkweise.“

„Roland Berger ist die einzige europäische Stimme unter den großen internationalen Unternehmensberatungen – und daher der ideale Partner für uns“, sagte Markus Wiederstein, CEO von POLARIXPARTNER. „Der Zusammenschluss mit Roland Berger öffnet uns die Türen auf Märkte in Asien und in Nordamerika. So stellen wir gemeinsam die Weichen für nachhaltiges Wachstum.“


Bildquelle Titelbild: Roland Berger (zu sehen: Office München)

Kommentar verfassen