Neuer CEO von Infosys kommt von Capgemini

Der indische IT-Service- und Outsourcing-Gigant Infosys Ltd. beruft mit Salil Parekh einen neuen Global Chief Executive Officer, der zuvor beim Wettbewerber Capgemini tätig war. Parekh war seit dem Jahr 2000 bei der französischen Capgemini und dort zuletzt als Mitglied des Group Executive Teams tätig. Er verantwortete unter anderem das Kerngeschäft mit Application Services in den wichtigen Märkten Nordamerika und UK sowie die Cloud-Services- und Cloud-Infrastruktur-Geschäfte des Unternehmens. Zusätzlich verantwortete er Sogeti, ein Geschäftsbereich, der auf Software-Testing und Qualitätsmanagement ausgerichtet ist.

Shalil
Salil Parekh (Quelle: Business Wire India)

Er ist erst der zweite Infosys-Chef, der nicht aus der Riege der Firmengründer stammt. Mit dieser Besetzung setzt Infosys bewusst auf eine externe Lösung: Zuvor hatte es einen Streit zwischen den Infosys-Gründern und dem Board gegeben, der nun geschlichtet werden soll. Ursache des Zwists war Berichten zufolge unter anderem die Gehaltserhöhung des früheren CEO, Vishal Sikka, sowie dessen Nutzung von Privatjets. Sikka hatte daraufhin im August sein Amt niedergelegt, was die Kündigung weiterer Verwaltungsräte zur Folge hatte.

Salil Parekh hat nun die Aufgabe, wieder Ruhe in die Organisation zu bringen, verfolgt darüber hinaus jedoch auch das Ziel, Themen wie Artificial Intelligence und Automatisierung stärker in den Vordergrund zu rücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s