Dynamischer M&A-Markt: Gezielte Akquisitionen durch McKinsey, EY und Deloitte

Der M&A-Markt im Bereich Consulting ist nach wie vor dynamisch und zeigte in den vergangenen Tagen eine Reihe kleinerer Deals durch McKinsey, Deloitte und EY.

Wie das Unternehmen heute stolz verkündete, wurde VLT Labs von McKinsey aufgekauft und wird fortan Teil der McKinsey Digital Practice werden. VLT Labs ist ein 2013 gegründeter „Venture Builder“ mit Fokus auf innovative, digitale Geschäftsmodelle. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Malaysia und besitzt seine Kernkompetenz in den Bereichen User Experience, User Interface, Produktentwicklung, Web-Entwicklung sowie Mobile App Development. VLT Labs konnte sowohl Start-ups unterstützen, in die man selbst investiert war, als auch digitale Services bei etablierten Kundenunternehmen einbringen.

EY wiederum schlug in Deutschland im Bereich HR Consulting zu: Mit der kivala-HR mit Sitz in Essen sichert sich EY ein Team bestehend aus drei Partnern und insgesamt 30 Mitarbeitern, das im Bereich People Advisory Services von EY aufgehen wird. In der Vergangenheit gab es bereits eine enge Zusammenarbeit der beiden Häuser im Rahmen von Projekten rund um HR und IT. kivala-HR steht insbesondere für tiefgehende Expertise in den Bereichen SAP Human Capital Management (HCM) und SAP Cloud Solutions. „Die Unternehmen EY und Kivala-HR ergänzen sich hervorragend“, sagt Frank-Reiner Groß, Mitbegründer und Geschäftsführer von Kivala-HR. „Gemeinsam werden wir ein nationaler und ebenfalls global aufgestellter Beratungspartner für die Konzeption und Implementierung IT-basierter HR-Prozesse sein“.

Vergleichsweise groß fällt der Fang bei Deloitte aus, indem man SCDM Germany akquirierte. Das Unternehmen mit rund 150 Mitarbeitern mit Sitz in Frankfurt am Main sowie Armenien ist auf Big Data, Artificial Intelligence und Analytics im Bereich Financial Services ausgerichtet. Zu seinen Kunden zählen die Deutsche Bundesbank, Ratingagenturen, Investmentbanken, Versicherungsunternehmen und Nachrichtenagenturen. „Wir bauen unsere führende Stellung in der digitalen Transformation weiter aus. Mit dem Erwerb von SCDM nutzen wir eine Plattform, die uns vielfältige Innovationen in der Prüfung und Beratung ermöglicht“, erklärt Prof. Dr. Martin Plendl, CEO von Deloitte.

Die aktuellen M&A-Aktivitäten unterstreichen, dass Digitalisierung und Technologie nach wie vor große Deal-Treiber darstellen, während auch zunehmend HR-Themen eine Rolle spielen. Laut aktuellem Equiteq-Report, der die M&A-Aktivitäten für den weltweiten Consulting-Markt nachzeichnet, haben die Dealvolumina in den Bereichen HR und IT Services im Vorjahresvergleich zugenommen. Mit 193 Unternehmenskäufen im Bereich IT Services standen Beratungshäuser im Technologieumfeld am stärksten im Fokus des Übernahmeinteresses.

q2-blog-image-2
Anzahl und Größe weltweiter M&A-Deals im Consulting-Markt in Q2 2017. Quelle: Equiteq Advisors Ltd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s