McKinsey kauft deutsches Analytics-Startup

© McKinsey & Company
© McKinsey & Company

McKinsey bietet seinen Kunden neben der klassischen  Strategieberatung auch Tools zur Interpretation von großen Datenmengen. Unter der Bezeichnung Periscope wurden seit dem Jahr 2007 Lösungen zur Preis- und Margenoptimierung, dem Warengruppenmanagement und dem Big Data Management gebündelt.

Nun hat McKinsey das aus Münster (Westfalen) stammende Startup 4tree gekauft und wird dieses zukünftig in die Periscope-Plattform integrieren. 4tree wurde 2010 von den Gründern Sebastian Hanhues, Daniel Hagemier, Prof. Dr. Reiner Kurzhals (zuvor über 12 Jahre als „Lead Statistical Advisor“ für Roland Berger tätig) und Dominic Woste aufgebaut und beschäftigt heute rund 20 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet eine Analysetechnologie, mit der insbesondere stationäre Handelsunternehmen und Konsumgüterunternehmen die bei einem Kauf anfallenden Daten interpretieren können. Loyalty-Programme wie Payback nutzen diese Technologie, um beispielsweise Kundensegmentierungen vorzunehmen oder den Point-of-Sale kundengerecht (nach Preis, Produktangebot oder Warenpräsentation) optimieren zu können.

Kommerzielle Details zum Akquisitionspreis wurden nicht bekannt gegeben. Die vier 4tree-Gründer bleiben dem Unternehmen weiter erhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s