Roland Berger baut am „House of Brands“ und drängt ins PR-/Kommunikationsfeld

Langsam nehmen die Ankündigungen von CEO Charles-Edouard Bouée Gestalt an: Im September des letzten Jahres gab der Roland-Berger-Chef zu Protokoll, man beabsichtige eine Weiterentwicklung des Beratungsmodells in Richtung eines „House of Brands“. Berger solle nicht mehr nur reine Strategieberatung bieten, sondern die Dienstleistungspalette um Services in den Themenfeldern Digital (ebenfalls bereits in Umsetzung), Real Estate und Kommunikation erweitern.

Prof. Dr. Oltmanns  © Roland Berger Strategy Consultants
Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Heute nun gibt das Unternehmen bekannt, dass ein neues Competence Center mit dem Arbeitstitel „Executive Communications/Corporate Affairs“ gestartet wurde, welches in den kommenden 12 Monaten von Prof. Dr. Torsten Oltmanns, Partner und Director Global Marketing & Communication, aufgebaut und als Marke etabliert werden soll.

Das Ziel dieses Kompetenzbereichs: Oltmanns möchte mit weiteren zehn bis zwölf Mitarbeitern strategische Kommunikation und Public Affairs im Umfeld von Unternehmensführung, Öffentlichkeit und Politik anbieten. „PR-Agenturen sind Spezialisten für Kommunikation, und viele wachsen von hier aus in das Strategiesegment. Roland Berger verfolgt einen anderen, generalistischen Ansatz. Wir kommen aus der Strategie und verbinden das Verständnis für alle Geschäftsprozesse mit den Notwendigkeiten der Kommunikation“, so Oltmanns.


Persönlicher Blog von Prof. Dr. Oltmanns: http://www.aheadofthecurveblog.blogspot.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s