Die Verflechtung von Consulting- und Technologieunternehmen schreitet voran: Wie BCG und Google heute mitteilen, werde man Firmen unterschiedlicher Branchen zukünftig befähigen, ihre Kompetenzen im digitalen Marketing weiter zu entwickeln und auszubauen. Die Initiative „Talent Revolution“ setzt dabei auf eine jährliche Befragung von Firmen, mit deren Hilfe pro teilnehmendem Unternehmen ein „Health Check“ abgeleitet sowie ein individueller Digital-Skills-Index ermittelt werden kann. Dieser Index zeigt auf, wo und wie sich die Firmen zukünftig entwickeln sollten, um ihre Potenziale im Online-Marketing besser auszuschöpfen.

Bereits heute haben sich über dreißig namhafte Firmen wie Tesco, Unilever, P&G, Vodafone, Unilever, Axa oder Freenet dieser Initiative angeschlossen. Während die Befragung zunächst auf UK und Deutschland ausgerichtet sein wird, ist ab 2016 eine Ausweitung auf weitere Länder geplant. Nehmen mehr als acht verantwortliche Marketiers pro Unternehmen an der Befragung teil, können BCG und die Google Digital Academy eine individuelle Detailanalyse der Stärken und Schwächen erstellen. Auf dieser Basis werden zugleich Hinweise zur Optimierung geliefert, die im Rahmen eines Schulungscurriculums umgesetzt werden können.

One of the big problems that advertisers face is that they do not know what they don’t know when it comes to digital marketing. The annual Talent Revolution survey will help them identify where there are gaps in their digital capabilities. The Academy will help them raise their games to make more efficient and effective investment decisions.

Dominic Field, Partner, BCG

Während sich für BCG mit dieser Initiative sicherlich Kundenbeziehungen erschließen oder stärken lassen, wird sich Google über die zusätzlichen Daten aus der Befragung und die Einnahmen freuen, die aus den geschalteten Anzeigen der teilnehmenden Unternehmen zu erwarten sind. Denn sicherlich kaum eine Online-Marketing-Strategie wird an Google vorbeigehen können.