KPMG UK läutet „anorganische Wachstumsphase“ ein

In einem Interview mit The Times spricht Richard Fleming, Head of Advisory bei KPMG in Großbritannien, klare Worte: Man steige ein in eine „inorganic phase“ und werde durch die Akquisition mehrerer spezialisierter Unternehmensberatungen wachsen. Wie Fleming feststellt: „As the economy starts to turn, we are seeing a really big uptick in our deals“.

Richard Fleming, Head of Advisory in UK © KPMG
Richard Fleming, Head of Advisory in UK
© KPMG

Die geplanten Investments würden getätigt, um Kunden in der Telekommunikationsindustrie, im Bereich Life Sciences, Oil & Gas sowie im Technologiesektor noch umfassender beraten zu können. Hierfür beabsichtige man hohe Investitionen, Marktbeobachter rechnen mit mehreren hundert Millionen Pfund, die innerhalb der kommenden drei Jahre aufgebracht werden. Diese deutliche Positionierung seitens KPMG kommt zu einer Zeit, da man bereits die Akquisition der auf IT und eCommerce spezialisierten Crimsonwing sowie der auf Cybersecurity spezialisierten Qubera Solutions bekannt gegeben hatte. Bis Ende April kommen vermutlich drei weitere Deals hinzu, so Fleming. Die Big Four halten – wie man dem aktuellen Interview entnehmen kann, auch durchaus sehr selbstbewusst – an ihrem Wachstumskurs fest und sichern sich Marktanteile im klassischen Beratungsgeschäft. KPMG hatte im Oktober 2014 bereits mitgeteilt, dass man eine separate Strategy-Practice etablieren würde. Im Februar 2015 kündigte man zuletzt an, dass man im Management Consulting drei neue Centers of Excellence gründen würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s