IBM mit neuem Mann an der Spitze der DACH-Region

Gregor Pillen übernimmt die Verantwortung für die deutschsprachige Region des amerikanischen Technologiekonzerns und folgt damit auf Matthias Hartmann, der nach nur zwei Jahren im Amt nun Vorstandsvorsitzender des Energiedienstleisters Techem wird.

Gregor Pillen, zukünftiger Deutschlandchef bei IBM

Neuer General Manager für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz wird mit Gregor Pillen (56) ein langjähriger IBM-Mitarbeiter. Pillen ist bereits über 17 Jahre im Unternehmen, nachdem er über eine Akquisition der PwC-Beratungssparte zu „Big Blue“ dazugestoßen war. Der Wirtschaftsmathematiker war zuletzt Managing Partner mit Verantwortung für den Bereich Global Business Services Europe, der Beratungssparte von IBM.

Die Personalie ist noch abhängig von der Bestätigung durch den Aufsichtsrat, der für den 13. Januar 2020 einberufen wurde. Die Zustimmung dürfte jedoch nur Formsache sein.


Bildrechte: IBM.

Kommentar verfassen