Großteam von OC&C in Frankreich läuft zu Parthenon-EY über

Knapp ein Jahr nach Akquisition der Benelux-Dependance der Strategieberatung OC&C gelingt es Parthenon-EY nun offenbar auch in Frankreich, zahlreiche Partner des Unternehmens mitsamt Consultants zu einem geschlossenen Wechsel zu bewegen. Laut Online-Portal Consultancy.uk hätten sich vermutlich alle bisherigen OC&C-Partner am Standort Paris zu einem solchen „team move“ entschieden.

Im September 2016 meldete Parthenon-EY die Akquisition von OC&C Benelux, durch die 6 Partner und insgesamt 59 Mitarbeiter das Lager wechselten. Die Parthenon Group, im Jahr 1991 von zwei ehemaligen Bain-Strategieberatern gegründet, war selbst erst im August 2014 von EY aufgekauft und als die Strategieberatungseinheit des Unternehmens mit rund 900 Mitarbeitern an 30 Standorten weltweit etabliert worden.

1503240211634_Parthenon-EY-kantoor
Quelle: Consultancy.uk

Gerüchten, wonach EY den Kauf der weltweiten OC&C-Gesamtorganisation beabsichtige, hatte David Krucik, Managing Partner von OC&C Strategy Consultants, im vergangenen Jahr noch eine klare Absage erteilt.

KRUCIK David
David Krucik. Quelle: OC&C

Er pochte darauf, dass OC&C unabhängig bleiben und seine Marktpositionierung weiter ausbauen wolle. “Over the 30 years since OC&C’s foundation, we have been called almost every week by firms and investors wanting to snap us up. However flattering this is, the answer is always the same: our partners started with and remain committed to a vision of independence. That continues to be part of a winning strategy that has proved successful globally and enables us to achieve above market growth year on year”, so Krucik. OC&C besitzt 14 Büros in 9 Ländern und generierte bisher einen Umsatz in Höhe von rund $ 150 Millionen.

Dass jedoch im OC&C-Verbund nicht alles rosig zu sein scheint, mag an der Umstellung von einer inhabergeführten, unabhängigen und dezentralen zu einer global integrierten Partnerschaft liegen. Die Partner weltweit mussten in diesem Jahr ihre bisherigen Freiheiten bei der Marktbearbeitung aufgeben und sich globalen Umsatz-, Profitabilitäts- und Wachstumszielen unterwerfen. Nicht jeder wird diesen Schritt gerne und aus freien Stücken vollzogen haben.

Nun ist die Rede von einem Teamwechsel mit mindestens 20 Mitgliedern, die zukünftig für Parthenon-EY tätig sein werden. OC&C möchte den wichtigen französischen Beratungsmarkt jedoch nicht kampflos aufgeben und ruft bereits den Wiederaufbau der Organisation aus. So soll rund um Philippe Pruneau, der die Verantwortung für die französische Gesellschaft übernimmt, im Verbund mit zwei weiteren neuen Senior-Partnern der Restart gelingen.

 

PRUNEAU Philippe
Quelle: OC&C

OC&C has a strong growth ambition for this new French office, leveraging the existing partner team but also future new additions. This should materialise in a 20+ team on the ground next year.
Philippe Pruneau, Country Manager OC&C France

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s