Oliver Wyman ernennt weltweit 38 neue Partner

Mit dem Ziel, in den kommenden Jahren zur Nummer drei im Markt der unabhängigen Strategieberatungen zu werden, treibt Oliver Wyman den Ausbau der Partnerschaft voran. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, werden zum nächsten Jahr achtunddreißig neue Partner ernannt – immerhin sechs davon kommen aus Deutschland.

„Wir sind stolz, dass künftig sechs weitere Partner aus den Bereichen Banken, Versicherung und Public Policy dem deutschen Partnerkreis angehören. Es verdeutlicht unseren Anspruch, zu den Top 3 der Branche aufzusteigen“, erklärt Finja Carolin Kütz, Deutschlandchefin von Oliver Wyman. Insgesamt befinde sich das Unternehmen auf starkem Wachstumskurs – unter anderem getrieben von zahlreichen erfolgreich durchgeführten Projekten im Digital-Bereich – dieser soll auch in 2017 weiter anhalten.

Die neuen Partner in Deutschland:

  • Coen Degen ist in den Beratungsbereichen Finance & Risk und Organizational Effectiveness tätig und arbeitet aus dem Frankfurter Oliver Wyman Büro heraus. Sein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Umsetzung großer Change-Programme bei Finanzinstituten und Steuerbehörden. Coen Degen hält einen Master-Abschluss in Technischer Physik von der Technischen Universität Delft in den Niederlanden.

  • Georg Henig arbeitet bei Oliver Wyman in München im Bereich Financial Services und hat sich auf die Beratung von deutschen und europäischen Versicherungsunternehmen spezialisiert. Seine Schwerpunkte liegen in der Optimierung und Transformation von Vertriebsmodellen, der Entwicklung maßgeschneiderter Digitalisierungsstrategien sowie strategischer Unternehmenssteuerung und -planung. Georg Henig hat einen Bachelor der Mathematik der Universität Oxford und ein Diplom in Wirtschaftsmathematik der TU München.
  • Dominik Käfer ist bei Oliver Wyman im Beratungsbereich Finance & Risk tätig. Aus dem Frankfurter Büro berät er weltweit privatwirtschaftliche und öffentliche Kunden. Sein Beratungsschwerpunkt liegt in den Themenfeldern Geldwäsche und Finanzkriminalität, Compliance, Non-Financial Risk und Operationalisierung neuer Risikostrategien. Zudem hat er langjährige Führungserfahrung im globalen Risikomanagement einer internationalen Großbank in London gesammelt. Nach seinem Studium in Deutschland und Japan hält er einen Best-in-Class-Abschluss in International Business Administration von der Wiesbaden Business School.
  • Anastasios Panagiotou arbeitet in der Financial Services Praxis von Oliver Wyman in Frankfurt und hat sich auf die Beratung von Versicherungsunternehmen spezialisiert. Er ist Experte in den Bereichen Finanzen, Risikomanagement und Solvency II und arbeitet für Kunden in ganz Europa. Im Rahmen seiner Beratungstätigkeit hat er in den vergangenen Jahren für zahlreiche führende nationale und internationale Versicherungskonzerne Großprojekte aufgesetzt und erfolgreich durchgeführt. Darüber hinaus befasst er sich mit Geschäfts- und Kapitalmodelloptimierung, Aktiv-Passiv-Management, Hedging und Unternehmenssteuerung. Anastasios Panagiotou hat an der Universität zu Köln Diplom-Mathematik mit Nebenfach Betriebswirtschaftslehre studiert und sein Studium mit Auszeichnung abgeschlossen.
  • Alexander Peitsch arbeitet in der Praxisgruppe Corporate & Institutional Banking von Oliver Wyman in Frankfurt. Sein Beratungsschwerpunkt liegt auf europäischen Firmenkunden- und Investmentbanken sowie Asset Managern und Marktinfrastrukturanbietern. Als ausgewiesener Experte für Kapitalmarktstrategie hat er die Transformations-, Kostenoptimierungs- und Regulierungsprogramme bei Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz begleitet. Alexander Peitsch ist Diplom-Kaufmann und hat Betriebswirtschaft an den Universitäten Bamberg und Lyon studiert.
  • Dominik Weh ist für die Beratungsgruppe Finance & Risk bei Oliver Wyman tätig und arbeitet nach einem längeren Aufenthalt in London nun vom Frankfurter Büro aus. Er ist Experte für Abwicklungsplanung, Risiko-Organisation, nicht-finanzielle Risiken sowie Public Policy-Themen mit einem Schwerpunkt auf der deutschsprachigen Region. Dominik Weh hat an der WHU Otto Beisheim School of Management Betriebswirtschaftslehre als Diplom-Kaufmann abgeschlossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s