Deloitte übernimmt Restrukturierungspartner

Deloitte verstärkt ab Mai 2022 seine Kompetenzen in der Beratung von Kunden in Krisen- und Sondersituationen, indem man Restrukturierungspartner (RSP) übernimmt. Damit gewinnt das Big-Four-Haus rund 30 Expertinnen und Experten, die insbesondere über Erfahrungen im insolvenznahen Sanierungsbereich verfügen.

Die Geschäftsführung von RSP © Restrukturierungspartner

RSP wurde im Jahr 2018 als Spin-off der hww Gruppe von Burkhard Jung, Stefan Weniger und Robert Tobias ausgegründet und agiert seither unabhängig. Burkhard Jung kommentiert: „Wir freuen uns sehr auf den Schritt, da Deloitte kulturell und inhaltlich perfekt zu uns passt. Als Teil von Deloitte haben wir die notwendige Größe, die Internationalität und den Zugriff auf notwendiges Branchen Know-how, um auch bei großen und komplexen Restrukturierungen zu unterstützen. Für Deloitte ist das insolvenzliche Restrukturierungs-Know-how von RSP (‚viertel vor bis viertel nach 12‘) eine strategisch sinnvolle Ergänzung. Hier möchte Deloitte zukünftig stärker wachsen. Weiterhin bringen wir unseren mittelständisch geprägten Beratungsansatz mit ein.“


Bildquellen: Deloitte (Titelbild) und Restrukturierungspartner

Kommentar verfassen