PwC bleibt Ankermieter des TOWER 185 in Frankfurt

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland hat den Mietvertrag für ihren Frankfurter Standort im TOWER 185 vorzeitig verlängert. Mit rund 52.000 m² ist die unabhängige Ländergesellschaft des global agierenden PwC-Netzwerks damit weiterhin Ankermieter des 200 Meter hohen Wolkenkratzers.

Der von blackolive vermarktete TOWER 185 befindet sich zentral zwischen Messe und Hauptbahnhof in exponierter Lage zum Bankenviertel. „Wir freuen uns sehr, dass PwC sich langfristig zu dem repräsentativen Büroturm bekannt hat und damit eine ausgewogene Mieterstruktur gewahrt bleibt“, kommentiert Kevin Nguyen, Bürovermietungsleiter & Gesellschafter bei blackolive.

PwC ist bereits seit der Fertigstellung des Sockelgebäudes im Jahr 2011 Ankermieter des Towers. Im Jahr 2012, nach finalem Abschluss des Turms, wurden weitere 1.200 Arbeitsplätze für PwC geschaffen. Als das Unternehmen im Jahr 2015 einige Backoffice-Positionen von Frankfurt nach Düsseldorf verlagerte, fielen 600 Stellen im Tower 185 weg – die gemietete Fläche wurde von ursprünglich 68.000 m² auf nun rund 52.000 m² reduziert. Eigentümer des TOWER 185 ist seit dem Jahr 2017 die Deka Immobilien GmbH, die das Gebäude für rund 775 Mio. Euro erwarb.


Bildquelle: MÄCKLERARCHITEKTEN

Kommentar verfassen