Accenture und Shiseido gründen Joint Venture

Wie beide Firmen bekanntgaben, gründen Accenture und Shiseido ein Joint Venture, um die digitale Transformation des japanischen Beauty-Unternehmens zu beschleunigen. Dieser Schritt ist Teil einer strategischen Partnerschaft, welche die beiden Unternehmen im Februar 2021 öffentlich gemacht hatten. Das Joint Venture mit dem Namen Shiseido Interactive Beauty wird von Beginn an mit rund 250 Mitarbeitern an den Start gehen, die Kompetenzen in den Bereichen Digitalisierung und IT einbringen. Accenture wird außerdem Schulungen bieten, um die Mitarbeiter des Joint Ventures beim steten Ausbau ihrer digitalen Kompetenzen zu unterstützen.

Das Joint Venture soll Shiseido schneller mit digitalen Fähigkeiten und innovativen Impulsen versorgen, als Shiseido diese aus eigener Kraft generieren könnte. Außerdem wird es dem Unternehmen dabei helfen, seine IT-Infrastruktur in die Cloud zu migrieren, wodurch das Unternehmen die Effizienz seiner IT-Funktionen steigern und gleichzeitig die Wartungskosten senken kann. Die anstehende Digitaltransformation ist Teil von Shiseidos neuer Unternehmensstrategie „WIN 2023 and Beyond“, die sich darauf konzentriert, strukturelle Reformen voranzutreiben und die finanzielle Basis zu stärken, während weiterhin aggressiv in Bereiche investiert wird, die die Grundlage für langfristiges Wachstum bilden werden: darunter Marketing & Branding, Innovation, Supply Chain und die „Future Workforce“.

Masahiko Uotani, CEO von Shiseido, kommentiert: „As Shiseido strives to realize a better world through the power of beauty, digital transformation has become an essential element for Shiseido to respond quickly to ever-changing customers and markets. I believe that working with Accenture, a company with a proven track record in delivering global digital services and, above all, one that shares our corporate philosophy and values, will create a great opportunity for Shiseido to make a leap forward. I am confident that together with Accenture, we can create new beauty experiences that customers have never experienced before and transform the beauty industry.“

Das Joint Venture wird auf datenbasiertes Digitalmarketing setzen, um neuartige „Beauty Experiences“ zu ermöglichen. Dies soll gelingen, indem die Browsing- und Einkaufhistorie der Verbraucher und Verbraucherinnen auf den digitalen Plattformen von Shiseido oder in den Geschäften intelligent genutzt wird. Darüber hinaus sollen Haut- oder Make-up-Diagnosen ermöglicht werden, Augmented Reality soll dazu genutzt werden, um neue Produkte oder Dienstleistungen vorzuschlagen – einschließlich personalisierter Beratung. „Wir fühlen uns geehrt, Shiseido dabei zu unterstützen, seine kühne Mission ‚Beauty Innovations for a Better World‘ voranzutreiben und die ganzheitlichen Bedürfnisse der Verbraucher zu erfüllen“, sagte Julie Sweet, CEO von Accenture. „Unsere Partnerschaft basiert auf unseren gemeinsamen Werten und konzentriert sich nicht nur darauf, unglaubliche Erlebnisse für die Verbraucher von Shiseido und mehr Wert für seine Geschäfts- und Einzelhandelspartner zu schaffen. Es geht auch darum, in die digitalen Fähigkeiten der Mitarbeiter von Shiseido zu investieren, die Inklusion und Vielfalt zu verbessern und die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt der Produkte und des Betriebs zu stellen – eine Transformation, die Werte für alle schafft.“

Shiseido Interactive Beauty, das sich mehrheitlich im Besitz von Shiseido befindet, wird voraussichtlich im Juli seinen Betrieb aufnehmen.


Bildquelle: Accenture / Shiseido

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.